In diesem Jahr wollten wir auch wieder bei der Vergabe des Horst-Lindner-Gedenkpokals mitreden. Der Wettkampf um begehrten Wanderpokal des Schützenverein Jarmen 1854 e.V. fand letztes Wochenende statt.

Die Ergebnisse des gesamten Starterfeldes waren eher mäßig. Die drei ersten Plätze wurden mit Schützen belegt, die jeweils 105 Ringe getroffen haben. In den letzten Jahren lag das Niveau eher um die 135 Ringe. Da Punktgleichstand herrschte, wurde die Häufigkeit der getroffenen Zehnen zur Ermittlung des Siegers herangezogen.

Es war trotzdem wieder ein schöner Wettkampf in Zemmin. Im nächsten Jahr gibt es auch garantiert bessere Ergebnisse. 🙂

Der Horst-Lindner-Gedenkpokal:

Platz (von 11) Name SLG/Verein Punkte (max 200)
1. Strahl, Marko SV Jarmen 1854 e.V. 105
2. Graf, Gerald SV Jarmen 1854 e.V. 105
3. Müller, Nico SLG Fliegerhorst Tutow 105
8. Maaß, Jürgen SLG Fliegerhorst Tutow 59

Am Wochenende vom 15. August 2014 bis zum 17. August 2014 fand auf dem Schießplatz Zemmin wieder unser Fliegerhorstpokal statt. Der offizielle Wettkampftag war der Samstag, an dem wir eine Kombination aus einer Kurzwaffen- und einer Langwaffendisziplin schossen.

Wie auch in den letzten Jahren, konnten die Teilnehmer am Freitag Nachmittag anreisen, das gesamte Wochenende direkt auf dem Platz zelten und Sonntag gegen Mittag abreisen. Dieser Modus bietet allen eine gute Möglichkeit, sich abends am Lagerfeuer gemütlich über gemeinsame Interessen auszutauschen. 🙂

Am Samstag führten wir den Wettkampf um den Fliegerhorstpokal 2014 durch. Dabei erhielt jeder Teilnehmer eine Tasse, als Erinnerung an das schöne Wochenende. Die ersten drei Plätze bekamen bei der Siegerehrung Urkunden überreicht.

Geschossen wurde eine Kurzwaffendisziplin auf 25m mit 15 Schuss, bei der alle Waffen der BDMP-Disziplinen DP1 und DR1 zugelassen waren. Als Langwaffenwettkampf führten wir wieder das Schießen mit dem Diopter-Kleinkalibergewehr durch. Dabei wurden 10 Schuss auf 50m abgegeben. Die Gesamtwertung errechnete sich einfach aus der Summe beider Einzeldisziplinen.

Als Rahmenprogramm bot der Schützenverein Jarmen 1854 e.V. wieder die Möglichkeit, sich im TRAP-Schießen auszuprobieren.

Platz (von 13) Name SLG/Verein Punkte (max 250)
1. Müller, Nico SLG Fliegerhorst Tutow 203
2. Benz, Daniel SLG Stralsund 194
3. Grosenick, Sven SLG Stralsund 193
5. Köditz, Reiner SLG Fliegerhorst Tutow 188
10. Maaß, Jürgen SLG Fliegerhorst Tutow 164

Hier nun die vollständigen Ergebnisse des Wettkampfs „Fliegerhorstpokal 2014“

Wertung Einzelwertung
Kurzwaffe 25m anzeigen (PDF)
Diopter-Kleinkalibergewehr 50m anzeigen (PDF)
Gesamtwertung Fliegerhorstpokal 2014 anzeigen (PDF)
IMG_7032 IMG_7034 IMG_7044

Auf dem Schießstand der Parchimer Schützengilde fanden am 29. März die Landesmeisterschaften in den dynamische Kurzwaffendisziplinen Police Pistol 1 (PP1), NPA Service Pistol B (NPA) und Europäischer Präzisions Parcours (EPP) statt.

Auch in diesem Jahr war Nico Müller der einzige Teilnehmer der SLG Fliegerhorst Tutow. In der Klasse der „Marksman“ belegte er den zweiten Platz. 🙂

Disziplin PP1 (Marksman):

Platzierung (von 18)
Name Punkte (max 300)
2. Müller, Nico 269
IMG_6326 IMG_6360 IMG_6367

Die Landesmeisterschaften für die Disziplinen Dienstrevolver-1 (DR1), Dienstpistole-1 (DP1), Dienstpistole-2 (DP2), Dienstpistole-3 (DP3), Super-Magnum (SM), Sportpistole (SP), KK Kurzwaffe und Lever-Action-Rifle-2 (LAR2) fanden auch in diesem Jahr in der Waffenburg Zingst statt.

Gemeinsam mit dem Landesverbandsleiter Birger Rosin, verbrachten Reiner Köditz und Nico Müller das gesamte Wochenende in Zingst, um die Veranstaltung zu organisieren. Natürlich haben wir auch selbst an den Wettkämpfen teilgenommen.

Die SLG Fliegerhorst Tutow konnte folgende Ergebnisse erzielen:

Disziplin DR1:

Platzierung (von 38)
Name Punkte (max 150)
13. Müller, Nico 123
32. Köditz, Reiner 87
35. Maaß, Jürgen 69

Disziplin DP1:

Platzierung (von 49)
Name Punkte (max 150)
16. Müller, Nico 113
39. Köditz, Reiner 74
42. Maaß, Jürgen 63

Disziplin DP2:

Platzierung (von 37)
Name Punkte (max 150)
6. Müller, Nico 121
34. Maaß, Jürgen 65

Disziplin KK Kurzwaffe:

Platzierung (von 20)
Name Punkte (max 240)
10. Müller, Nico 176
17. Maaß, Jürgen 147

Am Wochenende fand auf der Schießanlage Lüssow der Herbstpokal der SLG Stralsund statt. Jürgen Maaß und Nico Müller vertraten die SLG Fliegerhorst Tutow in den Disziplinen Dienstrevolver 1 (DR1), Dienstpistole 1 (DP1) und Police Pistol 1 (PP1).

Disziplin DR1:

Platzierung (von 15)
Name Punkte (max 150)
6. Müller, Nico 118
7. Maaß, Jürgen 116

Disziplin DP1:

Platzierung (von 20)
Name Punkte (max 150)
3. Müller, Nico 125
17. Maaß, Jürgen 96

Disziplin PP1:

Platzierung (von 22) Name Punkte (max 300)
8. Maaß, Jürgen 268
15. Müller, Nico 241

Es war wieder ein wunderschönes Wochenende. Am 10. August fand der alljährliche Fliegerhorstpokal auf dem Schießplatz Zemmin statt. Wie jedes Jahr gab es auch ein Rahmenprogramm und die Möglichkeit von Freitag bis Sonntag zu zelten.

Die ersten Sportschützen aus Stralsund trafen bereits am Freitag um 15 Uhr in Zemmin bei Tutow ein, um ihre Zelte aufzuschlagen. Es dauerte nicht lange, bis der Grill heiß und alle Unterkünfte errichtet waren. Mit interessanten Gesprächen unter wolkenlosem Himmel klang der erste Tag am Lagerfeuer aus.

Der Samstag begann mit einem gemütlichen Frühstück. Unser Pokalschießen startete pünktlich um 10:00 Uhr. Nun trafen auch Gäste ein, die nur um den Pokal mitschießen wollten oder deren Anreise am Freitag aus verschiedenen Gründen nicht möglich war. Der Pokal bestand wieder aus zwei unterschiedlichen Wertungen. Wir schossen die Disziplin Dienstpistole-1 (DP1) und 15 Schuß mit dem Diopter-Kleinkalibergewehr auf 50m. Da wir nicht an die Auflagen für den Kleinkalibergewehr-Stand kamen, mussten wir improvisieren und schossen diese Disziplin kniend aufgelegt. Die Ergebnis sind weiter unten zu finden. Zur Siegerehrung gab es eine Urkunde und jeder Teilnehmer erhält eine Tasse als Andenken. Die Tasse wird nachgeliefert, da es zu Verzögerungen bei der Beschaffung gab. 🙂

Am Nachmittag bot der Schützenverein Jarmen 1854 e.V. die Möglichkeit, TRAP zu schießen. Dazu wurden Leihwaffen gestellt und die Anlage durch Mitglieder des Schützenvereins bedient. In den letzten Jahren war dies immer wieder eine willkommene Abwechslung und die Möglichkeit mal etwas Neues auszuprobieren.

Nach gefühlten 10 Minuten Regen, versammelten wir uns am Feuer bzw. Grill und genossen die schönen Abendstunden in geselliger Runde. Vor der Abreise am Sonntag wurde dann auch wieder einstimmig beschlossen: „Ja, es war ein gelungenes Wochenende und im nächsten Jahr treffen wir uns auf jeden Fall an gleicher Stelle wieder!“

Platz (von 12) Name SLG/Verein Punkte (max 300)
1. Müller, Nico SLG Fliegerhorst Tutow 257
2. Schultz, Mathias SLG Stralsund 237
3. Grosenick, Sven SLG Stralsund 235
4. Conradt, Jens SLG Stralsund 227
5. Köditz, Reiner SLG Fliegerhorst Tutow 222

Hier nun die vollständigen Ergebnisse des Wettkampfs „Fliegerhorstpokal 2013“

Wertung Einzelwertung
Dienstpistole 1  anzeigen (PDF)
Diopter-Kleinkalibergewehr 50m  anzeigen (PDF)
Gesamtwertung Fliegerhorstpokal 2013  anzeigen (PDF)
IMG_5961 IMG_5984 IMG_6031

Auch in diesem Jahr fanden die Landesmeisterschaften in den Disziplinen Dienstgewehr 1 (DG1), National Rifle Match – A (DG 3) und Zielfernrohrgewehr 1 (ZG 1) auf dem Schießplatz der Bürger Schützenkompanie zu Barth e.V. statt. Am 15. Juni 2013 traten wir in zwei der drei Disziplinen an und unterstützen bei der Organisation des Wettkampfes.

Folgende Ergebnisse haben wir erzielt:

Disziplin DG1:

Platzierung (von 18)
Name Punkte (max 200)
5. Müller, Nico 170
14. Köditz, Reiner 123


Disziplin
DG3:

Platzierung (von 8)
Name Punkte (max 500)
5. Köditz, Reiner 255
6. Müller, Nico 254
IMG_5644.jpg IMG_5639.jpg IMG_5635.jpg

Die Landesmeisterschaften in den Disziplinen Dienstgewehr-2 (DG2), Zielfernrohrgewehr-3 (ZG3) und „.30 M1 Carbine 100m“ in Güstrow endeten für uns mit dem ersten Sieg der SLG Fliegerhorst Tutow bei einer Landesmeisterschaft. Lassen wir einfach die Ergebnisse sprechen.

IMG_5227 IMG_5237 IMG_5235

Folgende Platzierungen konnten wir erreichen:

Disziplin DG2 (300m):

Platzierung (von 8) Name Punkte (max 200)
5. Markert, Petro 117

Disziplin .30M1 Carbine (100m):

Platzierung (von 5)
Name Punkte (max 300)
1. Müller, Nico 172
2. Markert, Petro 131
3. Köditz, Reiner 119

Es war knapp ein Grad „warm“ und die Zufahrt zum Schießplatz war zugeschneit und gerade so befahrbar. Das hat sicher viele davon abgehalten, am Osterpokal des Schützenverein Jarmen 1854 e.V. teilzunehmen. Nur 9 interessierte Sportschützen fanden sich zum Wettkampf ein. In diesem Jahr ging der Pokal an die SLG Fliegerhorst Tutow.

090

Osterpokal 2013:

Platz (von 9) Name SLG/Verein Punkte (max 200)
1. Müller, Nico SLG Fliegerhorst Tutow 174
2. Peifer, Eckhard SV Jarmen 1854 e.V. 171
3. Strahl, Marko SV Jarmen 1854 e.V. 170
6. Maaß, Jürgen SLG Fliegerhorst Tutow 140

Als einziger Sportschütze der SLG Fliegerhorst Tutow, nahm Nico Müller an der Landesmeisterschaft für die dynamischen Kurzwaffendisziplinen Police Pistol 1 (PP1), NPA Service Pistol B (NPA) und Europäischer Präzisions Parcours (EPP) in der Schießanlage Parchim teil.

Disziplin EPP (Marksman):

Platzierung (von 9)
Name Punkte (max 250)
7. Müller, Nico 126

Disziplin PP1 (Marksman):

Platzierung (von 19)
Name Punkte (max 300)
12. Müller, Nico 228